Der Homöopath Clemens von Bönninghausen
und seine erste Patientin Annette von Droste-Hülshoff

Seit gestern, lieber Vetter, haben sich einige Symptome bey mir eingestellt, die vielleicht bey Bestimmung der passenden Arzney Einfluss haben könnten, – ich bin nämlich, nachdem ich, wie sie wissen, schon einige Tage Husten gehabt, gestern Abend so h e i s e r geworden, daß ich eine Stimme habe wie der beste Bassist, –
Annette von Droste Hülshoff an Clemens Maria von Bönninghausen in Münster, Rüschhaus, 1830?

Mit Droste im Glashaus lädt ein zum ersten außergewöhnlichen Ort der Veranstaltungsreihe: dem ehemaligen Hörster Friedhof in Münster! Die Lesung mit Carolin Wirth und Carsten Bender sowie Musik von Erhard Hirt und Videoinstallation von Norbert Nowotsch und Christoph Otto Hetzel findet statt am Sandsteindenkmal von Bönninghausens auf dem zwischen Piusallee, Bohlweg und Karlstraße gelegenen Friedhof.

Termin: Freitag, 29. März 2019, 19:30 Uhr

Den Eintritt bestimmen Sie selbst.
Um Anmeldung wird gebeten unter droste@schloss-senden.de.
Sitzgelegenheiten sind vorhanden.

Dies ist eine Veranstaltung von „Mit Droste im Glashaus“/ Schloss Senden e. V.