Vorrede

»Da ein jeder seinen eigenen Maßstab hat, wornach er die Dinge außer sich abmißt, und seinen eignen Gesichtspunkt, woraus er die Gegenstände betrachtet, so folgt sehr natürlich, daß dies bei mir denn auch der Fall ist. Daß also manchem die Dinge anders vorgekommen sein müssen, wie sie mir vorgekommen sind, folgt eben so natürlich. Wem es daher einfallen sollte, sich, in Ermanglung beßrer Unterhaltung, etwa mit diesem Buche eine Stunde zu verkürzen, den bitte ich um Beherzigung dieser kurzen Vorrede, und um Nachsicht für den Erzähler.«

karl philipp moritz, reisen eines deutschen in england

Gloster Productions

ist meine 2008 gegründete Produktionsfirma mit dem Schwerpunkt freie Theaterproduktionen.

Der Schritt vom bloßen zum selbst produzierenden Schauspieler sollte mir ermöglichen, Stücke und Stoffe auf die Bühne zu bringen, die mir am Herzen liegen.

Peter Turrini, Barbara Kemmler, Werner Schwab, Thomas Thieme, Einar Schleef, Arno Schmidt, Thomas Kleinknecht, Heinrich von Kleist, Günter Rohkämper-Hegel, Friedrich Hölderlin, Jiayu Ni, Wilhelm Rodenberg, Klaus Becker, Karl Philipp Moritz, Hirzel Hirzelnsen, Manfred Kerklau, Stefan Hertmans und Carolin Wirth sind die Zeug*innen der ersten Gloster-Dekade.

Nähere Informationen zu den bisherigen Produktionen finden Sie unter den entsprechenden Menüpunkten.

Auf der Themse, den 31. Mai

»Endlich, liebster G …, befinde ich mich zwischen den glücklichen Ufern des Landes, das zu sehen, schon Jahre lang mein sehnlichster Wunsch war, und wohin ich mich so oft in Gedanken geträumt habe. Vor einigen Stunden dämmerten noch die grünen Hügel von England vor uns in blauer Ferne, jetzt entfalten sie sich von beiden Seiten, wie ein doppeltes Amphytheater.«

karl philipp moritz, reisen eines deutschen in england

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Newsletter-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und *

Termine

  • 29.03.2019 | Zuweilen Stiche im Kopfe25. März 2019 -

    Der Homöopath Clemens von Bönninghausen und seine erste Patientin Annette von Droste-Hülshoff Seit gestern, lieber Vetter, haben sich bei einige Symptome bey mir eingestellt, die vielleicht bey Bestimmung der passenden Arzney Einfluss haben könnten, – ich bin nämlich, nachdem ich, wie sie wissen, schon einige Tage Husten gehabt, gestern Abend so h e i s […]

  • 19.03.2019 | Seltsame Tiere17. März 2019 -

    Das literarische und künstlerische Werk des Jürgen Schimanek Walter Gödden und Carsten Bender stellen den in Gelsenkirchen sesshaft gewordenen Weltenbummler und Künstler Jürgen Schimanek vor. Erste Folge der neuen Lesereihe „Typen“, die der Kulturraum „die flora“ gemeinsam mit der Stadtbibliothek Gelsenkirchen in loser Folge veranstaltet. Dienstag, 19. März 2019, 19:30 UhrKulturraum die flora Florastraße 26 […]

  • 11.04.2019 | Gloster
    Der Dreck und das Gute. Das Gute und der Dreck (Uraufführung)3. März 2019 -

    von Werner Schwab »Der DRECK und das GUTE, das scheinen mir die Säulen der Schwabschen Weltsicht zu sein. Ein extremer Moralist, war er sich nie zu schade, sprachlich in alle Tiefen und Untiefen einzutauchen; und ganz beiläufig auch schöne Figuren und Texte zu schaffen.« Thomas Thieme. GLOSTER, THIEME, SCHWAB heißt die infernalische Dreisamkeit. Der Dreck […]

  • 03.03.2019 | Rüschhauser Kaminlesung. 162. März 2019 -

    »Der Strom zog still seinen Weg und konnte keine der Blumen und Zweige auf seinem Spiegel mitnehmen; nur eine Gestalt, wie die einer jungen Silberlinde, schwamm langsam seine Fluten hinauf. Es war das schöne bleiche Bild Ledwinens, die von einem weiten Spaziergange an seinen Ufern heimkehrte.« Annette von Droste-Hülshoff , Ledwina Im Fokus der Rüschhauser […]

  • 19.02.2019 | Gloster
    Antigone in Molenbeek (Wiederaufnahme)18. Februar 2019 -

    von Stefan Hertmans Die Schauspielerin Carolin Wirth und der Schauspieler Carsten Bender haben Antigone in Molenbeek in Form einer szenischen Lesung entwickelt und am 30. September 2017 in Münster zur deutschen Uraufführung gebracht: Nuria studiert Jura in Brüssel und wartet darauf, dass die sterblichen Überreste ihres Bruders, der ein Selbstmordattentat verübt hat, freigegeben werden. Doch […]

  • 20.02.2019 | Tanz auf dem Vulkan18. Februar 2019 -

    Musik und Lesungen aus der Zeit der Weimarer Republik Texte von Ernst Toller, Kurt Tucholsky, Egon Erwin Kisch, Anna Seghers, Bertolt Brecht und Erich Kästner treffen auf die leichte Muse: Karambolagen garantiert! Mit Dr. Barbara Rommé (Moderation), Carsten Bender und Katharina Tiemann (Rezitation), Christiane Hagedorn (Gesang) und Martin Scholz (Klavier). Mittwoch, 20. Februar 2019, 19 […]

  • 16.01.2019 | Gloster
    Es sitzt ein Vogel auf dem Leim (Wiederaufnahme)14. Januar 2019 -

    Es sitzt ein Vogel auf dem Leim und andere Schnurren von Wilhelm Busch Der Rezitator Günter Rohkämper-Hegel trägt mit mir Texte des bekannten Dichters vor. Gemeinsam werden wir versuchen, neben den heiteren auch seine existenzialistisch-philosophischen Verse zum Schwingen zu bringen: »Der Vogel, scheint mir, hat Humor.« Mittwoch, 16. Januar 2019, 17 Uhr Stadtbücherei Münster Kulturetage […]

  • 14.01.2019 | Erlend Loe (Norwegen)10. Januar 2019 -

    Eine Autorenlesung präsentiert vom Institut für Nordische Philologie/Skandinavistik  Literarischer Besuch aus Norwegen. Der Autor Erlend Loe kommt mit seinen Büchern Doppler (no. Doppler), Ich bring mich um die Ecke (no. Muleum) und Jens – Ein Mann will nach unten (no. Fvonk). Zusätzlich zum norwegischen Original trage ich einige Passagen in deutscher Übersetzung vor. Erlend Loe […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen