Musik und Lesungen aus der Zeit der Weimarer Republik

Der Titel ist Programm: Es war die Zeit zwischen den Weltkriegen und es herrschte Arbeitslosigkeit, Hunger und Not. In dieser prekären Lage griff der Drang nach Amüsement und Exzess um sich. Texte und Musik widmen sich den auch politisch unruhigen Jahren der Weimarer Republik.
Sie hören Texte von Ernst Toller, Kurt Tucholsky, Egon Erwin Kisch, Anna Seghers, Bertolt Brecht und Erich Kästner und Musik von Anton Profes, Werner Richard Heymann, Walter Jurmann und Kurt Weill.

Karambolagen nicht ausgeschlossen!

Mit:
Dr. Barbara Rommé, Moderation
Carsten Bender, Rezitation
Katharina Tiemann, Rezitation
Christiane Hagedorn, Gesang
Martin Scholz, Klavier

Donnerstag, 4. April 2019, 19 Uhr

Stadtmuseum Münster
Sekretariat
Salzstraße 28
48143 Münster

Der Eintritt ist frei. Das Stadtmuseum Münster freut sich auf Ihre Anmeldung unter Telefon-Nr.: 0251-492 4503 oder per Email an: museum-info@stadt-muenster.de.

Treffpunkt ist das Museumsfoyer.

Dies ist eine Veranstaltung des Förderverein Stadtmuseum Münster e. V.